Comments on: Hamburger Jusos und „Junge Freiheit“ gemeinsam gegen Linke http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/ Der Regenbogen/AL-Blog. Informationen zu linker Politik an der Uni Hamburg. Tue, 18 Jun 2019 05:26:18 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Frau Mahlzahn http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-33 Thu, 20 Dec 2007 00:15:05 +0000 http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-33 Es gibt Organisationen die haben mehr Menschen auf dem Gewissen als die ETA, oder die PKK. Zum Beispiel die Parteien, die '93 das Grundrecht auf Asyl in Deutschland faktisch abgeschafft haben, und die heute noch durch die rigide Abschottung der "Festung Europa" dafür sorgen dass jährlich tausende Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa den Tod finden (informationen darüber gibt es z.B. unter http://www.fluechtlingsrat-hamburg.de). Der letzte Hamburger SPD-Innensenator Olaf Scholz rühmte sich im Jahr 2001, dass Hamburg konsequenter Menschen abschiebt als Bayern. Wie man sich so eine Abschiebung vorzustellen hat ist in der NDR-Dokumentation "Abschiebung im Morgengrauen" eindrucksvoll dokumentiert (http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID1141442,00.html). Zum Thema Stasi, errinnert ihr euch noch an Schilys (der aus dem Beginner-Lied) "Sicherheitspakete"? Mal ganz zu schweigen von Schäubles aktuellen Vorstößen die von euerer partei auch unterstützt werden. Also Jusos, bevor ihr euch darüber aufregt, wenn Organisationen es wagen, Gnadengesuche für ehemalige RAF-Mitglieder zu unterstützen, tretet mal lieber aus eurer eigenen Partei aus. Es gibt Organisationen die haben mehr Menschen auf dem Gewissen als die ETA, oder die PKK. Zum Beispiel die Parteien, die ’93 das Grundrecht auf Asyl in Deutschland faktisch abgeschafft haben, und die heute noch durch die rigide Abschottung der „Festung Europa“ dafür sorgen dass jährlich tausende Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa den Tod finden (informationen darüber gibt es z.B. unter http://www.fluechtlingsrat-hamburg.de).
Der letzte Hamburger SPD-Innensenator Olaf Scholz rühmte sich im Jahr 2001, dass Hamburg konsequenter Menschen abschiebt als Bayern. Wie man sich so eine Abschiebung vorzustellen hat ist in der NDR-Dokumentation „Abschiebung im Morgengrauen“ eindrucksvoll dokumentiert (http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID1141442,00.html).

Zum Thema Stasi, errinnert ihr euch noch an Schilys (der aus dem Beginner-Lied) „Sicherheitspakete“? Mal ganz zu schweigen von Schäubles aktuellen Vorstößen die von euerer partei auch unterstützt werden.

Also Jusos, bevor ihr euch darüber aufregt, wenn Organisationen es wagen, Gnadengesuche für ehemalige RAF-Mitglieder zu unterstützen, tretet mal lieber aus eurer eigenen Partei aus.

]]>
by: Benni http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-32 Wed, 19 Dec 2007 16:55:50 +0000 http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-32 "Eine Karrieristin ist sie sicher nicht" - =) So viel Naivität ist fast putzig. "Dir ist schon klar, dass die Rote Hilfe... blahblah". Hallo? Die Rote Hilfe leistet nicht nur Rechtsbeistand, sie rechtfertigt die Taten der R.A.F., fordert die Begnadigung von Christian Klar, findet PKK und ETA ziemlich geil. Außerdem helfen sie Stasi-Schweinen, die an der Mauer Menschen hingerichtet haben. Das hat nichts mehr mit Demokratie oder Hilfe zu tun und als Juso-Bundesvorsitzende kann man nicht ernsthaft in so einer Organisation sein. Es ist ja auch nicht so, dass es sonst keinerlei demokratische Rechtshilfeorganisationen gibt. Hört doch mal auf, euch selber so zu demontieren. „Eine Karrieristin ist sie sicher nicht“ – =) So viel Naivität ist fast putzig.

„Dir ist schon klar, dass die Rote Hilfe… blahblah“.

Hallo? Die Rote Hilfe leistet nicht nur Rechtsbeistand, sie rechtfertigt die Taten der R.A.F., fordert die Begnadigung von Christian Klar, findet PKK und ETA ziemlich geil. Außerdem helfen sie Stasi-Schweinen, die an der Mauer Menschen hingerichtet haben.

Das hat nichts mehr mit Demokratie oder Hilfe zu tun und als Juso-Bundesvorsitzende kann man nicht ernsthaft in so einer Organisation sein.

Es ist ja auch nicht so, dass es sonst keinerlei demokratische Rechtshilfeorganisationen gibt. Hört doch mal auf, euch selber so zu demontieren.

]]>
by: keta minelli http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-12 Wed, 05 Dec 2007 23:17:02 +0000 http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-12 benni, dir ist schon klar, dass die rote hilfe eine rechtshilfeorganisation ist? eine schon ihrer bestimmung nach zutiefst bürgerliche geschichte also? haben raf-mitglieder kein recht auf anwälte ihrer wahl und büchersendungen zu weihnachten? deine erfolge sind scheisse. und dir, vom namen her sympathische_r krawallundremmidemmi, sei gesagt: das fräulein drohsel ist alles mögliche, vielleicht sogar antikapitalistin. eine karrieristin ist sie sicher nicht. benni, dir ist schon klar, dass die rote hilfe eine rechtshilfeorganisation ist? eine schon ihrer bestimmung nach zutiefst bürgerliche geschichte also? haben raf-mitglieder kein recht auf anwälte ihrer wahl und büchersendungen zu weihnachten?
deine erfolge sind scheisse.
und dir, vom namen her sympathische_r krawallundremmidemmi, sei gesagt: das fräulein drohsel ist alles mögliche, vielleicht sogar antikapitalistin. eine karrieristin ist sie sicher nicht.

]]>
by: krawallundremmidemmi http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-11 Wed, 05 Dec 2007 22:53:02 +0000 http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-11 Der Juso hat recht. Die alte ist ne Karrieristin. Sonst wäre sie ja nicht aus der Roten Hilfe ausgetreten. Der Juso hat recht. Die alte ist ne Karrieristin. Sonst wäre sie ja nicht aus der Roten Hilfe ausgetreten.

]]>
by: JuSos für die Rote Hilfe: ¦ Delete 129a http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-7 Mon, 03 Dec 2007 12:53:25 +0000 http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-7 [...] Die neue Juso-Vorsitzende Franziska Drohsel musste in den letzten Tagen reichlich Kritik einstecken, war doch offenbar geworden, dass sie Mitglied in der “Roten Hilfe” ist. Da gabs ne Menge Hetze von ganz rechts außen bis in die eigenen Reihen hinein. Die ganze Geschichte kann man in etlichen Blogs [z.B. hier: ( 1 ), ( 2 ), ( 3 ), ( 4 ), ( 5 ), ( 6 ), ( 7 ), ( 8 ) ] nachlesen. Die Hetze scheint weitere Kreise zu ziehen. Es gibt eine recht merkwürdige Homepage mit der URL www.stoppt-drohsel.de (wird hier mal nicht direkt verlinkt…). Dort schreiben selbst ernannte “Extremismus”-Gegner und ihre Anhänger, “dem Extremismus keine Chance” und so. Besonders gruselig wird es dann, wenn man ins Gästebuch der Seite schaut. Dies dient einzig und allein dem Zweck, den eigenen Unmut über die Drohsel abzuladen. Dort tummeln sich dann allerlei komische Leute, die den “Linksfaschisten” den Kampf ansagen. Und unter die “Demokraten der Mitte” mischen sich Nationalisten/Patrioten/Nazis/sonstige Faschos. Die Mods löschen ab und an den einen oder anderen allzu offensichtlichen Nazi-Post (wie den der “Nationalisten Oberfranken”), aber ne Menge bleibt stehen und für alle lesbar (mittlerweile über 170 Einträge). So war bis eben noch der Eintrag eines A.J. Voigt sichtbar, der seinen Roman “Der letzte Patriot” feil bietet, erschienen im rechtsextremen “Neuteutonia”-Verlag. Eine breite Querfront, die da gegen die Juso-Vorsitzende gebildet wird. Es wird höchste Zeit, in die “Rote Hilfe” einzutreten! Das geht ganz schnell, und zwar hier! Die hier haben es vorgemacht! [...] […] Die neue Juso-Vorsitzende Franziska Drohsel musste in den letzten Tagen reichlich Kritik einstecken, war doch offenbar geworden, dass sie Mitglied in der “Roten Hilfe” ist. Da gabs ne Menge Hetze von ganz rechts außen bis in die eigenen Reihen hinein. Die ganze Geschichte kann man in etlichen Blogs [z.B. hier: ( 1 ), ( 2 ), ( 3 ), ( 4 ), ( 5 ), ( 6 ), ( 7 ), ( 8 ) ] nachlesen. Die Hetze scheint weitere Kreise zu ziehen. Es gibt eine recht merkwürdige Homepage mit der URL www.stoppt-drohsel.de (wird hier mal nicht direkt verlinkt…). Dort schreiben selbst ernannte “Extremismus”-Gegner und ihre Anhänger, “dem Extremismus keine Chance” und so. Besonders gruselig wird es dann, wenn man ins Gästebuch der Seite schaut. Dies dient einzig und allein dem Zweck, den eigenen Unmut über die Drohsel abzuladen. Dort tummeln sich dann allerlei komische Leute, die den “Linksfaschisten” den Kampf ansagen. Und unter die “Demokraten der Mitte” mischen sich Nationalisten/Patrioten/Nazis/sonstige Faschos. Die Mods löschen ab und an den einen oder anderen allzu offensichtlichen Nazi-Post (wie den der “Nationalisten Oberfranken”), aber ne Menge bleibt stehen und für alle lesbar (mittlerweile über 170 Einträge). So war bis eben noch der Eintrag eines A.J. Voigt sichtbar, der seinen Roman “Der letzte Patriot” feil bietet, erschienen im rechtsextremen “Neuteutonia”-Verlag. Eine breite Querfront, die da gegen die Juso-Vorsitzende gebildet wird. Es wird höchste Zeit, in die “Rote Hilfe” einzutreten! Das geht ganz schnell, und zwar hier! Die hier haben es vorgemacht! […]

]]>
by: Benni http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-5 Sun, 02 Dec 2007 22:33:14 +0000 http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-5 Drohsel ist ausgetreten... zwar leider nur aus der Roten Hilfe, aber immerhin. Wir schaffen Erfolge. Drohsel ist ausgetreten… zwar leider nur aus der Roten Hilfe, aber immerhin. Wir schaffen Erfolge.

]]>
by: Benni http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-2 Sun, 02 Dec 2007 13:28:53 +0000 http://allchangeplease.blogsport.de/2007/12/01/hamburger-jusos-und-junge-freiheit-gemeinsam-gegen-linke/#comment-2 Yeah. Mit einem Bekenntnis zum Extremismus zieht ihr sicher richtig viele Stimmen (vielleicht so viele wie Drohsel?!). Toll auch, wie ihr über Dinge schreibt, von denen ihr rein gar keine Ahnung habt. Das ist aber ein generelles Problem. Und dass ihr auf kleine Karrieristinnen steht, war mir auch nicht bewusst. Oder strebt ihr mit eurer Hochschulpolitik auch nur nach dem großen Sprung in die schöne Welt des Ruhms!? Dann solltet ihr euch aber nochmal ein paar Ratschläge bei Bela abholen. Yeah. Mit einem Bekenntnis zum Extremismus zieht ihr sicher richtig viele Stimmen (vielleicht so viele wie Drohsel?!). Toll auch, wie ihr über Dinge schreibt, von denen ihr rein gar keine Ahnung habt. Das ist aber ein generelles Problem. Und dass ihr auf kleine Karrieristinnen steht, war mir auch nicht bewusst. Oder strebt ihr mit eurer Hochschulpolitik auch nur nach dem großen Sprung in die schöne Welt des Ruhms!? Dann solltet ihr euch aber nochmal ein paar Ratschläge bei Bela abholen.

]]>